Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

IVSC gibt Rahmenkonzept zu erforderlichen Kompetenzen für Bewerter heraus

  • IVSC Image

02.10.2012

Der Rat für internationale Bewertungsstandards (International Valuation Standards Council, IVSC) hat ein Papier mit dem Titel 'Kompetenzrahmenkonzept für professionelle Bewerter' veröffentlicht, das darauf abzielt, die Entwicklung einheitlicher beruflicher Standards und ihre Anerkennung unter den berufsständischen Bewerter zu fördern.

Der IVSC hält fest, dass der Berufsstand der Bewerter derzeit über die verschiedenen Rechtskreise und Sektoren hinweg nicht einheitlich definiert oder entwickelt ist. Insbesondere bedauert der IVSC auch, dass viele hoch erfahrene berufssändische Bewerter derzeit nicht Mitglied einer der Mitgliedsverbände des IVSC sind.

Das neue Rahmenkonzept soll inspirierende Zielsetzungen für die Entwicklung des Berufsstands der Bewerter bieten und ist als erster Schritt der Entwicklung eines detaillierteren Satzes erforderlicher Kompetenzen für Mitglieder des Berufsstands gedacht, die in den verschiedenen Branchen und Spezialisierungsgebieten arbeiten.

Im Wesentlichen wird mit dem neuen Rahmenkonzept versucht, Ansätze nachzubilden, die von anderen Berufsstandsvereinigungen gewählt wurden (beispielsweise des internationalen Wirtschaftsprüferverbands (International Federation of Accountants, IFAC)). Es umfasst die folgenden Aspekte:

  • Kriterien für die Anerkennung eines Verbandes ald Mitglied des IVSC einschließlich Förderung des öffentlichen Interesses, Voraussetzung einer Mindestausbildung und Vorhandensein von Kompetenz- und Ethikstandards,
  • Definition eines "professionellen Bewerters", der Mitglied eines der Mitgliedsverbände des IVSC ist,
  • Vorschriften in Bezug auf professionelle Kompetenzen, die durch Aus- und Weiterbildung erworben werden.

Die Einrichtung einer formellen Bezeichnung und Definition eines professionellen Bewerters gehört zu den Bemühungen des IVSC, die weltweite Anerkennung und Übernahme der internationalen Bewertungsstandards (International Valuation Standards, IVS) zu fördern und sich an die Spitze der Entwicklung des Berufsstandands der Bewerter weltweit zu setzen. Der IVSC hat aus den gleichen Gründen auch den ehemaligen IASB-Vorsitzenden Sir David Tweedie als Vorsitzenden der Treuhänder des IVSC berufen.

Zugang zum neuen Rahmenkonzept haben Sie auf der Internetseite des IVSC.

Zugehörige Themen

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.