Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Nachrichten

IDW Image

IDW-Stellungnahmen zu zwei IPSASB-Entwürfen zu Bewertungsaspekten

25.10.2021

Der Rat für internationale Rechnungslegungsstandards für den öffentlichen Sektor (International Public Sector Accounting Standards Board, IPSASB) hat im April 2021 vier Entwürfe veröffentlicht, die unter anderem Änderungen bei der Bewertung von Vermögenswerten und Schulden im Jahresabschluss und der Bewertung im Allgemeinengelten. Das Institut der Wirtschaftsprüfer (IDW) hat zu zwei dieser Entwürfe Stellung genommen.

Das IDW geht insbesondere auf den Entwurf ED 76, mit Vorschlägen zur Überarbeitung des Rahmenkonzepts in Bezug auf die Bewertung von Vermögenswerten und Schulden, und den Entwurf ED 77, mit allgemeinen Vorschlägen dazu, welche Bewertungsansätze es in der öffentlichen Rechnungslegung grundsätzlich gibt und wie sie ermittelt werden, des Pakets von Entwürfen ein.

Das IDW stimmt der vorgeschlagenen Hierarchie eines Bewertungssystems zu, fordert den IPSASB jedoch auf, besser zu verdeutlichen, welche Besonderheiten des öffentlichen Sektors Abweichungen von IFRS rechtfertigen. Das IDW befürwortet auch die Aufnahme des beizulegenden Zeitwerts als Bewertungsmaßstab, allerdings in begrenzten Ausnahmefällen.

Zugang zu den beiden Stellungnahmen haben Sie über die Presseerklärung auf der Internetseite des IDW.

DRSC - Sitzung Image

Papiere für die kommende Sitzung des IFRS-Fachausschusses des DRSC

21.10.2021

Der IFRS-Fachausschuss des DRSC wird am 28. und 29. Oktober 2021 per Videokonferenz tagen.

Während seiner 107. Sitzung wird der IFRS-Fachausschuss die folgenden Themen besprechen:

Die Papiere für die Sitzung finden Sie hier auf der Internetseite des DRSC.

AASB Image

AASB-Untersuchungen zu Angaben über die Annahme der Unternehmensfortführung

21.10.2021

Der Stab des australischen Standardsetzers AASB hat ein Papier 'Going Concern Disclosures: A Case for International Standard-Setting' veröffentlicht.

In dem Papier werden die Rückmeldungen analysiert, die von einer Reihe australischer und internationaler Interessengruppen im Zeitraum von Juli 2020 bis März 2021 eingegangen sind, darunter Ersteller von Abschlüssen, Abschlussprüfer, Regulierungsbehörden und Adressaten. Die Frage, die gestellt wurde, war, ob die derzeitigen Vorschriften zur Berichterstattung über die Unternehmensfortführung in IAS 1 Darstellung des Abschlusses in ihrer derzeitigen Form ausreichend sind oder ob dies ein Thema ist, das vom IASB angegangen werden muss.

In Bezug auf die Angemessenheit der derzeitigen Angaben zur Unternehmensfortführung deuteten die Rückmeldungen darauf hin, dass es Probleme im Zusammenhang mit Unstimmigkeiten und unangemessener Auslegung der derzeitigen Vorschriften gibt. Darüber hinaus wurden Bedenken geäußert hinsichtlich der unterschiedlichen Praxis in Bezug auf die Angaben, die in Fällen gemacht werden, in denen der Abschluss auf der Grundlage der Annahme der Unternehmensfortführung erstellt wird, der Unternehmensleitung aber Ereignisse oder Bedingungen bekannt sind, die erhebliche Zweifel an dieser Einschätzung aufkommen lassen könnten. Die Befragten schlugen auch vor, dass die Entwicklung von Leitlinien nützlich wäre, um die Konsistenz und Vergleichbarkeit von Abschlüssen zu gewährleisten, wenn das Unternehmen nicht mehr unter der Annahme der Unternehmensfortführung steht.

Insgesamt wird in dem Papier auf der Grundlage der vorgelegten Ergebnisse empfohlen, dass der IASB IAS 1 überarbeitet, um spezifische Beispiele und Leitlinien für Ersteller zu entwickeln, wie Angelegenheiten der Unternehmensfortführung zu bewerten und anzugeben sind. Die Autoren empfehlen außerdem, dass der IASB ein Forschungsprojekt initiiert, um das Ausmaß der zugrundeliegenden Überlegungen zur Erstellung von Abschlüssen auf der Grundlage der Nichtfortführung der Unternehmenstätigkeit besser zu verstehen.

Das englischsprachige Papier steht Ihnen auf der Internetseite des AASB zur Verfügung.

IASB-Verlautbarung Image

IASB veröffentlicht formale Korrekturen

21.10.2021

Der International Accounting Standards Board (IASB) hat einen zweiten Satz formaler Korrekturen 2021 herausgegeben.

Die Korrekturen betreffen die Verlautbarung Angabe von Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden (Änderungen an IAS 1 und am IFRS-Leitliniendokument 2), die im Februar 2021 herausgegeben wurde.

Formale Korrekturen haben keine Auswirkungen auf die Bedeutung oder die Anwendung von Verlautbarungen; sie betreffen lediglich unbeabsichtigte Fehler. Der neue Satz formaler Korrekturen steht Ihnen in englischer Sprache auf der Internetseite des IASB zur Verfügung.

IFRS-Beirat - Sitzung Image

Bericht von der Sitzung des IFRS-Beirats im September

20.10.2021

Der IASB stellt auf seiner Internetseite einen Bericht von der Zusatzsitzung des IFRS-Beirats zur Verfügung, die am 13. September 2021 per Videokonferenz stattfand.

Die Teilnehmer erörterten die folgenden Themen:

  • Aktuelles von den Treuhändern und der IFRS-Stiftung — Die Teilnehmer erhielten einen aktuellen Bericht über die jüngsten Aktivitäten der Treuhänder, darunter die Treffen der G7 und der G20, den Bericht des Finanzstabilitätsrats über die Nachhaltigkeitsberichterstattungsinitiative der IFRS-Stiftung, die Satzung der IFRS-Stiftung und die Arbeit der Technical Readiness Working Group (TRWG) sowie die Finanzierung und Einrichtung des International Sustainability Standards Board (ISSB).
  • Aktuelles vom Board — Die Teilnehmer erhielten einen Bericht über die jüngsten Aktivitäten des Boards, darunter Änderungen in der Zusammensetzung des Boards, die Veröffentlichung von drei Konsultationspapieren, die Aufnahme von drei Projekten in das Arbeitsprogramm und andere wichtige Entwicklungen. Darüber hinaus erörterte der Beirat die Überprüfung des Leitliniendokuments zur Lagebrichterstattung und die Arbeit des ISSB, die Überprüfung von IFRS 9 nach der Einführung, das Projekt zu dynamischem Risikomanagement und die zwischen IASB und FASB laufenden Arbeiten zur Aufrechterhaltung des konvergenten Projekts zur Wertminderung von Geschäfts- und Firmenwerten.
  • Nachhaltigkeitsberichterstattung — vertiefte Diskussion bestimmter Aspekte.
    • Konsultation zur Änderung der Satzung der IFRS-Stiftung — Die Teilnehmer erörterten die Zielsetzung der IFRS-Stiftung und die Frage, wie die Satzung das Konzept der Interkonnektivität zwischen dem IASB und dem ISSB zum Ausdruck bringen kann. Darüber hinaus erörterte der Beirat die Namensgebung und das Branding des neuen Boards und seiner Standards.
    • Nachhaltigkeitsbezogene Entwicklungen bei der SEC — Die Teilnehmer wurden über die Fortschritte bei den Vorschlägen der US-Börsenaufsichtsbehörde SEC zur Veröffentlichung von Informationen über den Klimawandel informiert.
    • Aktueller Stand der Arbeiten der TRWG — Den Teilnehmern wurde ein Überblick über die Struktur der TRWG, die vorgeschlagene Architektur für neue Standards, die Verbindung zwischen dem IASB und dem ISSB und das Einbindungsprogramm gegeben. Der Beirat erörterte die Bedeutung der Zusammenarbeit mit den relevanten Parteien in jeder Region, um ein breites Spektrum an Rückmeldungen zu sammeln, die Bedeutung branchenspezifischer Kennzahlen, die Frage, wie zu beurteilen ist, was wesentlich für die nachhaltigkeitsbezogenen Angaben ist, und die Koordinierung zwischen der globalen Grundlinie und den länderspezifischen Initiativen.

Der vollständige Bericht von der Sitzung in englischer Sprache steht Ihnen auf der Internetseite des IASB zur Verfügung. Es gibt auch Mitschnitte von den einzelnen Sitzungsteilen.

DRSC - Sitzung Image

Tagesordnung und Sitzungspapier für die kommende Sitzung der gemeinsamen Fachausschusses des DRSC

20.10.2021

Die Tagesordnung und das Sitzungspapier für die kommende Sitzung des Gemeinsamen Fachausschusses am 5. November 2021 stehen jetzt zur Verfügung.

Während seiner 25. Sitzung wird der Gemeinsame Fachausschuss den IASB-Entwurf ED/2021/6 Lageberichterstattung diskutieren (einziger Punkt auf der Tagesordnung). Das zugehörige Sitzungspapier finden Sie hier auf der Internetseite des DRSC.

ASBJ Image
FASB neu Image

FASB und ASBJ halten ihre halbjährliche gemeinsame Sitzung ab

20.10.2021

Am 18. und 19. October 2021 fand die 30. gemeinsame Sitzung von Vertretern des japanischen Standardsetzers Accounting Standards Board of Japan (ASBJ) und des US-amerikanischen Standardsetzers Financial Accounting Standards Board (FASB) als Videokonferenz statt.

FASB und ASBJ tauschten sich über ihre jüngsten Aktivitäten aus und erörterten Fachthemen, die für beide Boards von Interesse sind. Dazu gehörten diesmal Bilanzierung von Geschäfts- oder Firmenwerten und die Bilanzierung von Finanzinstrumenten.

Die nächste gemeinsame Sitzung von FASB und ASBJ soll im ersten Halbjahr 2022 stattfinden.

Die Boards haben nach der Sitzung eine gemeinsame englischsprachige Presseerklärung veröffentlicht, die Sie auf der Internetseite des ASBJ einsehen können.

DRSC Image

Bericht von der DRSC-Veranstaltung zur Überprüfung bestehender Angabevorschriften

19.10.2021

Das DRSC hat am 7. Oktober 2021 gemeinsam mit Vertretern von EFRAG zu einer vierstündigen öffentlichen Diskussionsveranstaltung zum Entwurf 'Angabevorschriften in den IFRS - Ein Pilotansatz (Vorgeschlagene Änderungen an IFRS 13 und IAS 19)' eingeladen.

Ein Bericht von der Veranstaltung ist jetzt verfügbar; Sie können darauf über die Presseerklärung auf der Internetseite des DRSC zugreifen.

DRSC - Sitzung Image

Ergebnisbericht von der Sitzung des gemeinsamen Fachausschusses des DRSC Anfang Oktober

19.10.2021

Ein Ergebnisbericht von der Sitzung des Gemeinsamen Fachausschusses des DRSC am 6. Oktober 2021 steht jetzt zur Verfügung.

Während seiner 24. Sitzung hat der Gemeinsame Fachausschuss den IASB-Entwurf ED/2021/6 Lageberichterstattung diskutiert (einziger Punkt auf der Tagesordnung). Den Ergebnisbericht finden Sie hier auf der Internetseite des DRSC.

SMEIG - Sitzung Image

Bericht von der Septembersitzung der SME Implementation Group

19.10.2021

Der IASB hat einen Bericht von der Sitzung der Arbeitsgruppe für die Einführung des IFRS für KMU (SME Implementation Group, SMEIG) freigegeben, die am 9. September 2021 per Videokonferenz stattfand.

Während der Sitzung wurden folgende Themen erörtert:

  • Aktueller Stand der abgeschlossenen Arbeiten;
  • Vorschläge zum Rahmenkonzept und zu den Finanzinstrumenten;
  • Angleichung an IFRS 16 Leasingverhältnisse;
  • Abschnitt 28 des IFRS für KMU - Leistungen an Arbeitnehmer;
  • Aktualisierung mehrerer Abschnitte des IFRS für KMU für Änderungen an IFRS und IFRIC-Interpretationen;
  • Angleichung an IFRS 14 Regulatorische Abgrenzungsposten;
  • sonstige Themen; und
  • Tochtergesellschaften ohne öffentliche Rechenschaftspflicht.

Der englischsprachige Bericht steht Ihnen auf der Internetseite des IASB zur Verfügung.

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.