Nachrichten

IASB-Webcast Image

IASB-Podcast zu den jüngsten Boardentwicklungen (November 2022)

02.12.2022

Das IASB hat einen Podcast veröffentlicht, in dem der IASB-Vorsitzende Andreas Barckow und die fachliche Direktorin Nili Shah über die Erörterungen bei der IASB-Sitzung im November 2022 sprechen.

In dem Podcast (Dauer ca. 15 Minuten) wird auf folgende Themen eingegangen:

  • die Entscheidung des IASB, den reinen Werthaltigkeitsansatz für die Bilanzierung von Geschäfts- oder Firmenwerten beizubehalten;
  • ein neues beschleunigtes Projekt, das eng umrissene Änderungen an IAS 12 vorsieht;
  • die weitere Ausrichtung des Projekts zu Lieferantenfinanzierungsvereinbarungen;
  • die Überprüfung nach der Einführung von IFRS 9 - Klassifizierung und Bewertung; und
  • kurze Berichte zu den folgenden Projekten:
    • Unternehmenszusammenschlüsse unter gemeinsamer Kontrolle,
    • Tochtergesellschaften ohne öffentliche Rechenschaftspflicht: Angaben,
    • Dynamisches Risikomanagement,
    • Preisregulierte Geschäftsvorfälle, und
    • Primäre Abschlussbestandteile.

Der Podcast kann über die entsprechende Pressemitteilung auf der Internetseite des IASB abgerufen werden.

Unsere deutschsprachigen Mitschriften von der Sitzung finden Sie hier.

DPOC-Sitzung Image

DPOC genehmigt verkürzte Stellungnahmefrist für Vorschläge zur OECD-Säule 2

01.12.2022

In einer zusätzlichen Sitzung hat der Ausschuss für die Aufsicht über den Konsultationsprozess (Due Process Oversight Committee, DPOC) heute eine mögliche verkürzte Stellungnahmefrist für einen Entwurf vorgeschlagener Änderungen an IAS 12 'Ertragsteuern' erörtert, der eine vorübergehende Ausnahme von der Bilanzierung latenter Steuern, die sich aus der Umsetzung der OECD-Regeln zu Säule 2 ergeben, sowie gezielte Angabenvorgaben für betroffene Unternehmen vorsieht. Der IASB geht davon aus, dass er im Januar 2023 einen Entwurf veröffentlichen wird.

Obwohl die Zustimmung letztlich einstimmig war, fragten die DPOC-Mitglieder unter anderem, ob der IASB bei der Ausarbeitung der vorgeschlagenen Änderung langsam gewesen sei und welchen Zeitrahmen der IASB im Auge habe, wenn er die vorgeschlagene Ausnahmeregelung als "vorübergehend" deklariere.

Der IASB-Vorsitzende erklärte, dass der IASB nicht langsam reagiert habe, sondern im Gegenteil so schnell wie möglich gewesen sei. Während die OECD die Regeln im Dezember 2021 veröffentlichte, blieb dem IASB nichts anderes übrig, als die Entwicklungen zu beobachten, bis die Rechtskreise mit der Umsetzung begannen. Die Entwicklungen nahmen plötzlich Fahrt auf, und der IASB reagierte, indem er in nur einer Sitzung die erforderlichen Änderungen ganzheitlich diskutierte und die Vorschläge ausarbeitete.

Die Abhängigkeit von externen Entwicklungen wurde auch in der Antwort auf die Frage nach der Bedeutung von "vorübergehend" deutlich - solange die Rechtskreise die Umsetzung der Vorschriften nicht abgeschlossen haben, kann der IASB die Auswirkungen nicht beurteilen. Der IASB-Vorsitzende räumte jedoch ein, dass es eine gute Idee sei, bei der Finalisierung der Änderungen im Zusammenhang mit der vorübergehenden Ausnahmeregelung die Aufnahme einer Überprüfungsklausel in Betracht zu ziehen, um das wahrgenommene "Informationsvakuum" so kurz wie möglich zu halten.

Während die DPOC-Mitglieder schließlich der Verkürzung der Stellungnahmefrist von 120 auf 60 Tage zustimmten ("eine kurze, aber ausreichende Frist für Stellungnahmen"), betonten sie auch, dass ihre Entscheidung durch die Tatsache gestützt wurde, dass die vom IASB vorgeschlagenen Änderungen der OECD dabei helfen würden, die Regeln der Säule 2 in den Rechtskreisen umzusetzen.

Eine Aufzeichnung der Sitzung finden Sie auf der Internetseite der IFRS-Stiftung.

 

IVSC Image

IVSC-Perspektivenpapier zu automatisierter Bewertung

01.12.2022

Der internationale Rat für Bewertungsstandards (International Valuation Standards Council, IVSC) hat ein Perspektivenpapier 'Automated Valuation Models and Residential Valuations' veröffentlicht.

In dem Papier, dem ersten einer geplanten Reihe über automatisierte Bewertungsmodelle, befasst sich das IVSC mit den aktuellen International Valuation Standards (IVS) und der Frage, ob ein automatisiertes Bewertungsmodell jemals eine IVS-konforme Bewertung erstellen kann.

Zugang zu dem Papier haben Sie über die Presseerklärung auf der Internetseite des IVSC.

DRSC - Sitzung Image

Tagesordnungen für die Sitzungen der Fachausschüsse des DRSC im Dezember

30.11.2022

Die Fachausschüsse des DRSC werden im Dezember wie folgt tagen: Gemeinsamer Fachausschuss am 12. Dezember, Fachausschuss Nachhaltigkeitsberichterstattung und Fachausschuss Finanzberichterstattung dann getrennt am 13. Dezember 2022. Für die Sitzungen stehen jetzt Tagesordnungen zur Verfügung.

Während seiner 31. Sitzung wird der gemeinsame Fachausschuss die folgenden Themen besprechen:

  • Berichterstattung über immaterielle Ressourcen gemäß CSRD: Arbeitsprogramm und Arbeitsauftrag an die Arbeitsgruppe „Immaterielle Werte“
  • Überarbeitung DRS 20 Konzernlagebericht aufgrund CSRD/ESRS

Die genaue Tagesordnung für die Sitzung finden Sie hier auf der Internetseite des DRSC.

Während des öffentlichen Teils seiner 12. Sitzung wird der Fachausschuss Nachhaltigkeitsberichterstattung die folgenden Themen besprechen:

  • Sektorspezifische Standards – Positionierung des DRSC 
  • Aktuelles zu den ESRS
  • Aktuelles zum KMU-Standard

Die genaue Tagesordnung für die Sitzung finden Sie hier auf der Internetseite des DRSC.

Während des öffentlichen Teils seiner 12. Sitzung wird der Fachausschuss Finanzberichterstattung die folgenden Themen besprechen:

  • Interpretationsaktivitäten
  • E-DRÄS 13 – Änderungen an DRS 20 und DRS 21
  • Primäre Abschlussbestandteile
  • Globale Mindestbesteuerung: IASB-Diskussion zu IAS 12
  • Überprüfung nach der Einführung von IFRS 15 – EFRAG-Umfrage

Die genaue Tagesordnung für die Sitzung finden Sie hier auf der Internetseite des DRSC.

EEG-Sitzung Image

Tagesordnung für die nächste EEG-Sitzung

29.11.2022

Die Gruppe der aufstrebenden Volkswirtschaften (Emerging Economies Group, EEG) des IASB wird am 5. und 6. Dezember 2022 ihre nächste Sitzung in Riad abhalten.

Wir fassen die Tagesordnung für die Sitzung nachfolgend für Sie zusammen:

Montag, 5. Dezember 2022 (9:00h-17:00h)

  • Begrüßung durch das Gastland
  • Begrüßung durch den EEG-Vorsitzenden Tadeu Cendon
  • Vorgeschlagene Änderungen am IFRS für KMU

Dienstag, 6. Dezember 2022 (9:00h-16:30h)

  • Ausgeprägte Hochinflation (Präsentation der Türkei)
  • Kryptowährungen (Präsentation von Mexiko)
  • Überprüfung nach der Einführung von IFRS 15
  • Unternehmenszusammenschlüsse unter gemeinsamer Kontrolle
  • Aktueller Stand sonstiger laufender Projekte des IASB und des IFRS In­ter­pre­ta­tions Committee

Die Agendapapiere für die Sitzung finden Sie auf der Internetseite des IASB.

IFRS Treuhänder - Sitzung Image
DPOC-Sitzung Image

Zusammenfassung der Treuhändersitzung vom Oktober 2022

28.11.2022

Die Treuhänder der IFRS-Stiftung haben am 25. und 26. Oktober 2022 in Seoul getagt. Auf der Internetseite der IFRS-Stiftung steht jetzt eine englischsprachige Zusammenfassung der Sitzung, zu der auch eine Sitzung des Ausschusses für die Aufsicht über den Konsultationsprozess (Due Process Oversight Committee, DPOC) gehörte, zur Verfügung.

Sitzung der Treuhänder der IFRS-Stiftung

Die Zusammenfassung enthält Berichte zu folgenden Themen:

  • Bericht des Vorsitzenden der Treuhänder und des Exekutivdirektors
  • Geschichte der SASB-Standards
  • Bericht des Vorsitzenden des ISSB
  • Treibhausgasemissionen
  • Bericht des Vorsitzenden des IASB
  • Strategie zur Förderung nachhaltiger Tätigkeit der IFRS-Stiftung
  • Austausch mit dem Vorsitzenden des Monitoring Boards
  • Mitgliedschaft im IFRS Sustainability Standards Advisory Forum
  • Daten für grüne Finanzen
  • Transitional Advisory Group der IFRS-Stiftung 
  • Berichte aus den Sitzungen der Ausschüsse der Treuhänder

DPOC-Sitzung

Der DPOC erörterte die folgenden Themen:

  • IASB-Themen
    • Aktueller Stand der fachlichen Aktivitäten des IASB
    • IASB-Konsultationsgruppen - Jährliche Überprüfung
    • IASB-Jahresberichtsprotokoll
    • Lehrmaterial zu IFRS-Rechnungslegungsstandards - Überprüfung des Konsultationsprozesses
  • ISSB-Themen
    • Aktueller Stand der fachlichen Aktivitäten des ISSB
    • Konsultationsprozess zur Pflege und Verbesserung der SASB-Standards
  • Korrespondenz

Die vollständigen Berichte von beiden Sitzungen in englischer Sprache können Sie auf der Internetseite der IFRS-Stiftung einsehen_

 

For more information, see the full summary of the Trustees' meeting and the full summary of the DPOC meeting on the IFRS Foundation’s website.

IASB Image
ISSB Image

Analyse des aktualisierten Arbeitsprogramms von IASB und ISSB (November 2022)

28.11.2022

Im Nachgang der IASB-Sitzung und der ISSB-Sitzungen im November 2022 haben wir für Sie die Änderungen analysiert, die sich aus den Sitzungen und aus anderen Entwicklungen im letzten Monat ergeben haben.

Nachfolgend bieten wir Ihnen eine Übersicht über alle Änderungen seit unserer letzten Analyse am 25. Oktober 2022.

Stan­dardsetzung

  • Finanzinstrumente mit Eigenschaften von Eigenkapital — ein Entwurf wird jetzt im zweiten Halbjahr 2023 erwartet (zuvor: kein Zeitpunkt angegeben)

Standardpflege

  • Änderungen an der Klassifizierung und Bewertung von Finanzinstrumenten — ein Entwurf wird jetzt im zweiten Quartal 2023 erwartet (zuvor: erstes Halbjahr 2023)
  • Internationale Steuerreform — Säule-2-Regeln — dieses Projekt wurde neu in das Arbeitsprogramm aufgenommen; ein Entwurf wird im Januar 2023 erwartet
  • Mangel an Umtauschbarkeit — eine Entscheidung über die weitere Projektausrichtung wird jetzt im Dezember 2022 erwartet (zuvor: kein Zeitpunkt angegeben)
  • Langfristige Verbindlichkeiten mir Nebenbedingungen — dieses Projekt wurde aus dem Arbeitsprogramm gestrichen, da der IASB am 31. Oktober 2022 endgültige Änderungen herausgegeben hat
  • Lieferantenfinanzierungsvereinbarungen — nach einer Entscheidung über die weutere Projektausrichtung sollen jetzt endgültige Änderungen im ersten Halbjahr 2023 herausgegeben werden

Strategie und Governance

  • Konsultation des ISSB zu Agendaprioritäten — eine Bitte um Informationsübermittlung wird jetzt im ersten Halbjahr 2023 erwartet (zuvor: Dezember 2022)

Forschungsprojekte

  • Rohstoffindustrien — eine erneute Entscheidung über die weitere Projektausrichtung wird jetzt im zweiten Quartal 2023 erwartet (zuvor: erstes Halbjahr 2023)
  • Wertminderung von Geschäfts- oder Firmenwerten — eine Entscheidung zur weiteren Projektausrichtung wird jetzt im Dezember 2022 erwartet (zuvor: November 2022)

Sonstige Projekte

  • Aktualisierung der IFRS-Taxonomie — Allgemeine Verbesserungen und Praxisergänzungen 2022 — eine vorgeschlagene Aktualisierung wurde am 16. November 2022 veröffentlicht; die Rückmeldungen sollen im ersten Quartal 2023 erörtert werden
  • Aktualisierung der IFRS-Taxonomie — Änderungen an IFRS 16 und IAS 1 — eine vorgeschlagene Aktualisierung wurde am 28. November 2022 veröffentlicht; die Rückmeldungen sollen im ersten Quartal 2023 erörtert werden

Obiges stellt einen gewissenhaften Abgleich der Informationen vom 25. Oktober 2022 und 28. November 2022 dar. Ein Abbild des gegenwärtigen Stands des Arbeitsprogramms zu jedem beliebigen Zeitpunkt finden Sie hier.

Europäische Union - neu Image

Rat der Europäischen Union billigt CSRD

28.11.2022

Nachdem das Europäische Parlament die Richtlinie zur Nachhaltigkeitsberichterstattung von Unternehmen (Corporate Sustainability Reporting Directive, CSRD) am 10. November 2022 angenommen hat, hat nun auch der Rat der Europäischen Union das endgültige grüne Licht gegeben.

Nachdem der Rat den Standpunkt des Europäischen Parlaments heute gebilligt hat, ist der Rechtsakt angenommen. Er wird nach der Unterzeichnung durch die Präsidentin des Europäischen Parlaments und den Präsidenten des Rates im Amtsblatt der Europäischen Union veröffentlicht und tritt 20 Tage danach in Kraft. Die neuen Vorschriften müssen 18 Monate später von den Mitgliedstaaten umgesetzt werden.

Auf der Internetseite des Rates finden Sie die Pressemitteilung, in der die Verabschiedung bekanntgegeben wird.

DPOC-Sitzung Image

DPOC wird verkürzte Stellungnahmefrist für Vorschläge zur OECD-Säule 2 diskutieren

28.11.2022

Der Ausschuss für die Aufsicht über den Konsultationsprozess (Due Process Oversight Committee, DPOC) wird am 1. Dezember 2022 eine Zusatzsitzung abhalten.

Es stehen zwei Themen auf der Tagesordnung:

  • Genehmigung einer verkürzten Stellungnahmefrist für den Entwurf vorgeschlagener Änderungen an IAS 12 Ertragsteuern; und
  • Überprüfung der Einhaltung der Schritte des Konsultationsprozesses bei der Überprüfung nach der Einführung der Klassifizierungs- und Bewertungsvorschriften von IFRS 9 Finanzinstrumente.

Die Änderungen an IAS 12 beziehen sich auf das neue Projekt, das der IASB letzte Woche in sein Arbeitsprogramm aufgenommen hat und das darauf abzielt, Bedenken über die möglichen Auswirkungen der bevorstehenden Umsetzung der Regeln zur OECD-Säule 2 auf die Bilanzierung von Ertragsteuern auszuräumen. Der IASB hat vorläufig beschlossen, Folgendes einzuführen:

  • eine vorübergehende Ausnahme von der Bilanzierung latenter Steuern, die sich aus der Umsetzung der Regeln ergeben; und
  • gezielte Angabenvorschriften für betroffene Unternehmen.

Der IASB wird voraussichtlich im Januar 2023 einen Entwurf veröffentlichen.

Zugang zur vollständigen Agenda und den Papieren für die Sitzung haben Sie auf der Internetseite der IFRS-Stiftung.

IFRSF-Verlautbarung Image

IFRS-Stiftung veröffentlicht weitere vorgeschlagene Ergänzung der IFRS-Taxonomie

28.11.2022

Auf der Internetseite der IFRS-Stiftung steht eine vorgeschlagene Ergänzung der IFRS-Taxonomie 2022 in Bezug kürzlich veröffentlichte Änderungen an den IFRS zur Verfügung.

Die folgenden beiden Änderungen vom September und Oktober 2022 sollen mit den vorgeschlagenen Ergänzungen abgebildet werden:

Einzelheiten zu den vorgeschlagenen Änderungen sind in der Pressemitteilung auf der Internetseite der IFRS-Stiftung und im Aktualisierungsvorschlag selbst zu finden. Stellungnahmen werden bis zum 28. Dezember 2022 erbeten.

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.