Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Nachrichten

IASB - Sitzung Image

Tagesordnung für die Julisitzung des IASB

08.07.2017

Der IASB wird am 18. und 19. Juli 2017 zu seiner allmonatlichen Sitzung in London zusammenkommen. Eine Tagesordnung für die Sitzung wurde jetzt zur Verfügung gestellt.

Umfangreiche Themen auf der Tagesordnung sind IFRS-Umsetzungsfragen (Änderungen an IAS 12, IAS 23 sowie IAS 19 und IFRIC 14), IFRS 9 (Vorfälligkeitsregelungen mit negativer Ausgleichsleistung sowie Modifikationen von Verbindlichkeiten) sowie eine Unterrichtseinheit zu preisregulierten Tätigkeiten. Außerdem wird der Stab über erste Reaktionen seitens der Anleger auf IFRS 17 berichten, einen Restanten in Bezug auf das Leitliniendokument zur Wesentlichkeit vorlegen sowie eine weitere Unterrichtseinheit zu Goodwill und Wertminderungen abhalten.

Die vollständige Tagesordnung für die Sitzung finden Sie hier. Sollten sich Änderungen an der Tagesordnung ergeben, werden wir sie dort nachpflegen und Sie bei größeren Änderungen in einer separaten Nachricht informieren.

Kalender Image

Diskussionsveranstaltung zu aktuellen IFRS-Themen in Mailand

07.07.2017

Unter Beteiligung der europäischen Beratungsgruppe für Rechnungslegung (European Financial Reporting Advisory Group, EFRAG), des IASB und drei weiteren Institutionen wird am 18. September 2017 in Mailand eine ganztägige Diskussionsveranstaltung stattfinden, die die Themen Angabeprinzipien, Werthaltigkeitsprüfung beim Geschäfts- oder Firmenwert und Versichertungsverträge zum Inhalt hat.

Besonders im Fokus werden hierbei das Diskussionspapier des IASB zu Angabeprinzipien, das EFRAG-Diskussionspapier zur Werthaltigkeitsprüfung beim Geschäfts- oder Firmenwert sowie der jüngst vom IASB verabschiedete Versicherungsstandard IFRS 17 stehen.

Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung können Sie der Presseerklärung auf der Internetseite von EFRAG entnehmen.

ASAF - Sitzung Image

Tagesordnung für die ASAF-Sitzung im Juli erneut geändert

06.07.2017

Der IASB hat heute eine aktualisierte Tagesordnung für die Sitzung des beratenden Forums für Bilanzierungsstandards (Accounting Standards Advisory Forum, ASAF) veröffentlicht, die am 6. und 7. Juli 2017 in den Räumen des IASB in London stattfindet. U.a. wird die Erörterung der vom IASB vorgeschlagenen Änderungen an IFRS 8 erst am morgigen Freitag erfolgen.

Die aktualisierte Tagesordnung für die Sitzung fassen wir nachfolgend für Sie zusammen:

Donnerstag, 6. Juli 2017 (9:15h-17:30h)

  • Angabeninitiative: Angabeprinzipien — Erörterungen zu den Vorschlägen im Diskussionspapier
  • Wertminderung von Geschäfts- oder Firmenwerten — Zwei Papiere des ASBJ und Rückmeldungen des globalen Forums der Ersteller
  • IAS 8 — Änderungen von Bewertungs- und Bilanzierungsmethoden als Ergebnis von Agendaentscheidungen
  • Überprüfung nach der Einführung von IFRS 13 — Einholung der vorläufigen Sichtweisen der ASAF-Mitglieder
  • Primäre Abschlussbestandteile — Erörterung bestimmter vorläufiger Schlussfolgerungen

Freitag, 7. Juli 2017 (9:00h-14:30h)

  • Allgemeinere Unternehmensberichterstattung — Überblick und die Frage, ob das Leitlinienmodell zur Lageberichterstattung aktualisiert werden sollte
  • Verbesserungen an IFRS 8 — Sichtweisen der ASAF-Mitglieder zu den Vorschlägen im Entwurf
  • Preisregulierte Geschäftsvorfälle — Erörterung des vorgeschlagenen Bilanzierungsmodells
  • Sachanlagen: Einnahmen vor der beabsichtigten Nutzung (vorgeschlagene Änderungen an IAS 16) — Erörterungen zum Entwurf
  • Laufende Projekte und Planung der Agenda

Die Arbeitspapiere für die Sitzung stehen auf der Internetseite des IASB zur Verfügung.

 

EFRAG Image

EFRAG-Stellungnahmeentwurf zu den vorgeschlagenen Änderungen an IAS 16

06.07.2017

Die Europäische Beratungsgruppe zur Rechnungslegung (European Financial Reporting Advisory Group, EFRAG) hat den Entwurf einer Stellungnahme gegenüber dem IASB zu dessen Entwurf ED/2017/4 'Sachanlagen — Einnahmen vor der beabsichtigten Nutzung (Vorgeschlagene Änderungen an IAS 16)' veröffentlicht.

EFRAG unterstützt im Wesentlichen die Vorschläge des IASB, hält es aber für überflüssig, den Begriff der Testläufe in IAS 16 näher zu präzisieren, da gemäß den Vorschlägen des IASB hinsichtlich der Bilanzierung von Einnahmen vor der beabsichtigen Nutzung von Sachanlagen nicht mehr zwischen Einnahmen aus Testläufen und sonstigen Einnahmen differenziert wird.

Der EFRAG-Stellungnahmeentwurf kann bis zum 13. Oktober 2017 kommentiert werden. Weitere Informationen können Sie in der Presseerklärung auf der Internetseite von EFRAG finden. Dort ist auch der Stellungnahmeentwurf erhältlich.

Deloitte-Dokument Image

Wir nehmen Stellung zu den vom IASB vorgeschlagenen Änderungen an IFRS 8

06.07.2017

Das IFRS Global Office von Deloitte hat gegenüber dem IASB zu dessen Entwurf ED/2017/2 'Verbesserungen an IFRS 8 'Geschäftssegmente' (Vorgeschlagene Änderungen an IFRS 8 und IAS 34)' Stellung genommen, der im März 2017 herausgegeben wurde.

Wir stimmen den vorgeschlagenen Änderungen zwar grundsätzlich zu, haben aber Vorbehalte hinsichtlich der Praktikabilität einzelner neuer Vorschriften und schlagen eine Übergangsregelung vor.

Sie können sich unsere Stellungnahme hier herunterladen.

Bueroklammer Image

Integriertes Denken als wesentliches Element der Vertrauensbildung

05.07.2017

In seinem jüngsten Bericht hat der internationale Wirtschaftsprüferverband (International Federation of Accountants, IFAC) die G-20 dazu aufgerufen, durch einen klaren, zehn Punkte umfassenden Maßnahmenkatalog das Vertrauen der Öffentlichkeit in die Globalwirtschaft und ihre Institutionen wiederherzustellen. Hierbei wird u.a. die Bedeutung von integriertem Denken als Kernstück der integrierten Berichterstattung hervorgehoben. Robert Bruce, der Kolumnist unserer englischsprachigen Mutterseite, befasst sich in seiner neuesten Kolumne mit diesem Bericht.

Im Bericht wird u.a. ausgeführt, dass die auf integriertem Denken basierende integrierte Berichterstattung einen wesentlichen Beitrag dazu leisten könne, die Kapitalallokation und das unternehmerische Verhalten mit dem Ziel finanzieller Stabilität und nachhaltiger Entwicklung in Einklang zu bringen. Für die G-20 bestehe in dieser Hinsicht dringender Handlungsbedarf.

Zur Kolumne von Robert Bruce gelangen Sie hier.

EFRAG Image

EFRAG-Umfrage zu möglichen Auswirkungen von IFRS 9 auf Wertpapierportfolios

04.07.2017

Die Europäische Beratungsgruppe zur Rechnungslegung (European Financial Reporting Advisory Group, EFRAG) hat einen an europäische Unternehmen gerichteten Online-Fragebogen entwickelt, um Informationen zum Umfang der Investitionen in Eigenkapitalinstrumente und zu möglichen Auswirkungen von IFRS 9 auf die entsprechenden Wertpapierportfolios zu erhalten.

Der Fragebogen, der bis zum 30. September 2017 ausgefüllt werden kann, wurde von EFRAG als Reaktion auf eine entsprechende fachliche Anfrage der Europäischen Kommission entwickelt. Die erhobenen Daten werden in anonymisierter Form in spätere Phasen des Projekts einfließen.

Weitere Informationen zum Hintergrund und zur Zielsetzung der öffentlichen Konsultation können der Presseerklärung auf der Internetseite von EFRAG entnommen werden. Zugang zum Fragebogen erhalten Sie über die Presseerklärung.

 

EFRAG Image

EFRAG veröffentlicht zusammenfassenden Bericht von der Konferenz zu den Angabeprinzipien in Kopenhagen

04.07.2017

Am 14. Juni 2017 veranstalteten der dänische Wirtschaftsverband (DI) und der dänische Standardsetzer FSR gemeinsam mit EFRAG eine Einbindungsveranstaltung zum IASB-Diskussionspapier DP/2017/1 'Angabeninitiative — Angabeprinzipien' in Kopenhagen. Ein zusammenfassender Bericht von dieser Veranstaltung steht jetzt zur Verfügung.

Bei der englischsprachigen Veranstaltung wurden die wesentlichen Elemente des Diskussionspapiers und die vorläufige europäische Sichtweise erläutert. Außerdem hatten die Teilnehmer Gelegenheit, ihre Meinung zu den im Papier gestellten Kernfragen vorzutragen. Die gewonnenen Erkenntnisse werden in die Stellungnahmen von EFRAG, DI und FSR gegenüber dem IASB einfließen.

Die Teilnehmer betonten die Notwendigkeit von klar formulierten Angabezielen in den IFRS und dass die Angabeverpflichtungen proportional zu den Nutzerbedürfnissen sein sollten. Angaben sollten nützliche Informationen darüber bereitstellen, wie Unternehmen ihr Geschäft führen und entwickeln. Hierbei könnte auch die Zulässigkeit der Darstellung von Informationen, die nicht auf IFRS beruhen, hilfreich sein.

Die Presseerklärung und den zusammenfassenden Bericht finden Sie auf der Internetseite von EFRAG.

IASB-Webcast Image

IASB-Podcast zu den aktuellen Erörterungen des IASB

03.07.2017

Der IASB hat einen Podcast freigegeben, in dem die Erörterungen bei seiner Sitzung im Juni 2017 vom IASB-Vorsitzenden Hans Hoogervorst und der stellvertretenden Vorsitzenden Sue Lloyd diskutiert werden.

Der Podcast, der im Rahmen der jährlichen europäischen Sitzung der IFRS-Stiftung aufgenommen wurde, enthält insbesondere Ausführungen zu den folgenden Themen:

  • Wie Konferenzen bei der Implementierung neuer Standards helfen können,
  • primäre Abschlussbestandteile,
  • preisregulierte Geschäftsvorfälle und
  • Änderungen von IAS 8 und IFRS 9.

Zugang zum Podcast haben Sie über die Presseerklärung auf der Internetseite des IASB. Unsere Sitzungsmitschriften, die von Deloitte-Beobachtern bei der Junisitzung des IASB aufgezeichnet wurden, finden sie hier.

DRSC Image

Tagesordnung für die Julisitzung des IFRS-Fachausschusses

03.07.2017

Der IFRS-Fachausschuss des DRSC wird am 27. und 28. Juli 2017 in Berlin tagen. Die Tagesordnung für die Sitzung ist jetzt verfügbar.

Während seiner 60. Sitzung wird der IFRS-Fachausschuss folgende Themen besprechen:

Die vollständige Tagesordnung sowie die Möglichkeit zur Anmeldung als Beobachter finden Sie auf der Internetseite des DRSC.

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.