Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Nachrichten

DRSC - Verlautbarung Image

DRS 28 verabschiedet

26.05.2020

Der HGB-Fachausschuss des DRSC hat in seiner 48. Sitzung am 12. Mai 2020 den Deutschen Rechnungslegungsstandards Nr. 28 'Segmentberichterstattung' (DRS 28) verabschiedet.

Der Standard ist erstmals in Geschäftsjahren, die nach dem 31. Dezember 2020 beginnen, verpflichtend anzuwenden. Das DRSC hat auf seiner Internetseite eine Presseerklärung veröffentlicht, in der der Regelungsbereich des neuen Standards erörtert wird.

IASB-Webcast Image

IASB-Podcast zu den jüngsten Erörterungen zu IFRS 17 (Mai 2020)

26.05.2020

Der IASB hat einen Podcast mit dem IASB-Mitglied Darrel Scott und der Stabmitarbeiterin Vitalina Kobernik freigegeben, in dem die Diskussionen zu IFRS 17 'Versicherungsverträge' bei der IASB-Sitzung im Mai zusammengefasst werden.

Die Änderungen an IFRS 17 werden derzeit vom Stab fertiggestellt. Während dieses Prozesses hat der Stab fünf Restanten identifiziert, für die der Board entschied, zusätzliche Änderungen am Standard vorzunehmen. Nach Fertigstellung des Papiers für die Sitzung hat der Stab außerdem zwei weitere Restanten identifiziert, die er in einem zusätzliche Papier vorstellte und zu denen der Board ebenfalls Entscheidungen traf.

Zugang zum englischsprachigen Podcast (Dauer ca. zehn Minuten) haben Sie über die Presseerklärung auf der Internetseite des IASB.

Unsere umfassenden Mitschriften von der Sitzung finden Sie hier.

IPSASB Image

Aktualisierte Übersicht zur Angleichung von IPSAS und IFRS

26.05.2020

Der Rat für internationale Rechnungslegungsstandards für den öffentlichen Sektor (International Public Sector Accounting Standards Board, IPSASB), der für die Entwicklung der internationalen Rechnungslegungsstandards für den öffentlichen Sektor (International Public Sector Accounting Standards, IPSAS) zuständig ist, hat eine aktualisierte Übersicht zur Verfügung gestellt, die zeigt, inwieweit einzelne IPSAS im Einklang mit den entsprechenden IFRS stehen.

Zugang zur aktualisierten Übersicht, die für die Junisitzung des IPSASB aktualisiert wurde, haben Sie auf der Internetseite des IPSASB.

In diesem Zusammenhang verweisen wir auch auf die Ausgabe 2020 unseres Leitfadens IPSAS in your pocket, die wir im Januar veröffentlicht haben.

Deloitte-Dokument Image

Wir nehmen Stellung zu den vorgeschlagenen Änderungen als Ergebnis der zweiten Phase des Projekts zur IBOR-Reform

25.05.2020

Das IFRS Global Office von Deloitte hat beim IASB eine Stellungnahme zu dessen Entwurf ED/2020/1 'Interest Rate Benchmark Reform — Phase 2 (Vorgeschlagene Änderungen an IFRS 9, IAS 39, IFRS 7, IFRS 4 und IFRS 16)' eingereicht, den dieser am 9. April 2020 veröffentlicht hat.

Der Entwurf enthält Änderungsvorschläge, mit denen Sachverhalte adressiert werden sollen, die die Finanzberichterstattung nach der Reform eines Referenzzinssatzes beeinflussen könnten, einschließlich seiner Ersetzung durch alternative Referenzzinssätze.

Wir unterstützen die vorgeschlagenen Änderungen weitestgehend. Insbesondere unterstützen wir die wesentlichen Änderungen, mit denen sichergestellt wird, dass Unternehmen, die Hedge Accounting anwenden, dies auch weiterhin tun, wenn sie zu neuen Referenzzinssätzen übergehen, und dass die Bilanzierung der Änderung von Grundgeschäften, wenn sich diese Änderungen direkt aus den Reformen ergeben, auf prospektiver Grundlage durch die Anwendung von IFRS 9:B5.4.5 berücksichtigt wird. Wir betrachten dies als die beiden wichtigsten Elemente der Vorschläge.

Sie können sich unsere englischsprachige Stellungnahme hier herunterladen.

DRSC Image

DRSC-Stellungnahme zu den vorgeschlagenen Änderungen im Rahmen der zweite Phase des IBOR-Projekts

25.05.2020

Das DRSC hat gegenüber dem IASB Stellung zu dessen vorgeschlagenen Änderungen genommen, mit denen Sachverhalte adressiert werden sollen, die die Finanzberichterstattung nach der Reform eines Referenzzinssatzes beeinflussen könnten, einschließlich seiner Ersetzung durch alternative Referenzzinssätze.

Das DRSC stimmt den Vorschlägen des IASB zu, hat aber zu zwei Aspekten Detailanmerkungen.

  • Eine Abgrenzung, ob und inwieweit eine Modifikation (gänzlich oder teils) IBOR-Reform-bedingt ist, könne im Einzelfall schwierig sein. Deshalb schlägt das DRSC vor, nicht davon zu sprechen, dass eine Modifikation aufgrund der IBOR-Reform "erforderlich" sei, vielmehr sei die Formulierung "eine direkte Auswirkung der IBOR-Reform" besser abgrenzbar und stehe dennoch voll im Einklang mit der Absicht des IASB erscheint.
  • Es scheine unklar, ob die Ausführungen betreffend Fair Value Hedges auch für den Spezialfall  von Portfolio Fair Value Hedges auf Zinsrisiken gelten. Das DRSC regt eine Klarstellung an.

Zur englischsprachigen Stellungnahme auf der Internetseite des DRSC gelangen Sie hier.

IASB Image

Analyse des aktualisierten Arbeitsprogramms des IASB (Sitzungen im Mai 2020)

25.05.2020

Im Nachgang der Ergänzungs- und der regulären Sitzung des IASB im Mai 2020 haben wir für Sie die Änderungen analysiert, die sich aus den Sitzungen und aus anderen Entwicklungen im letzten Monat ergeben haben. Fast alle Änderungen ergeben sich aus den zahlreichen Entwürfen und endgültigen Änderungen, die der IASB in jüngster Zeit veröffentlicht hat.

Nachfolgend bieten wir Ihnen eine Übersicht über alle Änderungen seit unserer letzten Analyse am 24. April 2020.

Standardsetzung

  • keine Änderungen

Standardpflege

  • Jährliche Verbesserungen an den IFRS – Zyklus 2018-2020 — aus dem Arbeitsprogramm genommen, da der IASB diesen Zyklus jährlicher Verbesserungen mit der Veröffentlichung von Jährliche Verbesserungen an den IFRS 2018–2020 am 14. Mai 2020 abgeschlossen hat; die Teilprojekte dieses Zyklus waren:
    • Besteuerung bei Bewertungen zum beizulegenden Zeitwert
    • Gebühren im ‘10%-Test’ in Bezug auf Ausbuchung
    • Leasinganreize
    • Tochterunternehmen als Erstanwender
  • Klassifizierung von Schulden — Zeitpunkt des Inkrafttretens — ein Entwurf ED/2020/3 Klassifizierung von Schulden als kurz- oder langfristig — Verschiebung des Zeitpunkt des Inkrafttretens (Vorgeschlagene Änderung an IAS 1) wurde am 4. Mai 2020 mit einer Stellungnahmefrist bis zum 3. Juni 2020 veröffentlicht; die Rückmeldungen zum Entwurf sollen im Juni 2020 erörtert werden
  • IFRS 16 und die Coronavirus-Pandemie — der IASB hat die Rückmeldungen zum Entwurf vom 24. April 2020 in seiner Ergänzungssitzung am 15. Mai 2020 erörtert und geht davon aus, endgültige Änderungen "am oder um den 28. Mai 2020" veröffentlichen zu können
  • IAS 37 — Belastende Verträge — aus dem Arbeitsprogramm genommen, da der IASB am 14. Mai 2020 Belastende Verträge — Kosten für die Erfüllung eines Vertrages (Änderungen an IAS 37) herausgegeben hat
  • IAS 16 — Einnahmen vor der beabsichtigten Nutzung — aus dem Arbeitsprogramm genommen, da der IASB am 14. Mai 2020 Sachanlagen — Einnahmen vor der beabsichtigten Nutzung (Änderungen an IAS 16) herausgegeben hat
  • IFRS 3 — Aktualisierung eines Verweises auf das Rahmenkonzept — aus dem Arbeitsprogramm genommen, da der IASB am 14. Mai 2020 Verweis auf das Rahmenkonzept (Änderungen an IFRS 3) herausgegeben hat

Forschungsprojekte

  • Dynamisches Risikomanagement — die Einbindungsaktivitäten zum Kernmodell sollen jetzt im vierten Quartal 2020 stattfinden (zuvor: zweites Halbjahr 2020)

Sonstige Projekte

  • Aktualisierung der IFRS-Taxonomie — Änderungen an IFRS 17 und IAS 16 — ein dem Arbeitsprogramm neu hinzugefügtes Projekt; eine vorgeschlagene Aktualisierung der IFRS-Taxonomie wird im Juli 2020 erwartet
  • Aktualisierung der IFRS-Taxonomie — Auf die Coronavirus-Pandemie bezogene Mietkonzessionen (Änderung an IFRS 16) — ein dem Arbeitsprogramm neu hinzugefügtes Projekt; eine vorgeschlagene Aktualisierung der IFRS-Taxonomie wird im Mai 2020 erwartet

Obiges stellt einen gewissenhaften Abgleich der Informationen vom 24. April 2020 und 25. Mai 2020 dar. Ein Abbild des gegenwärtigen Stands des Arbeitsprogramms zu jedem beliebigen Zeitpunkt finden Sie hier.

DRSC - Sitzung Image

Papiere für die kommende Sitzung des IFRS-Fachausschusses des DRSC

22.05.2020

Am 28. Mai 2020 wird der IFRS-Fachausschuss des DRSC per Videokonferenz tagen. Für die Sitzung sind jetzt die Papiere verfügbar.

Während seiner 85. Sitzung wird der Ausschuss folgende Themen besprechen:

  • IASB-Entwurf ED/2019/7 Allgemeine Darstellung und Angaben
  • Überarbeitung Anwendungshinweis 3 (IFRS)

Die Papiere finden Sie hier auf der Internetseite des DRSC.

Islamische Bilanzierung Image
Corona Image

AAOIFI-Erklärung zu den rechnungslegungsbezogenen Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie auf islamische Finanzinstitute

22.05.2020

Die Prüfungs- und Rechnungslegungsorganisation für islamische Finanzinstitute (Accounting and Auditing Organisation for Islamic Financial Institutions, AAOIFI) hat eine Erklärung 'Rechnungslegungsbezogene Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie' veröffentlicht.

Ziel der Erklärung ist es, islamischen Finanzinstituten Klarstellungen für die Anwendung der Rechnungslegungsstandards der AAOIFI (Financial Accounting Standards, FAS) und des Rahmenkonzepts der AAOIFI unter Berücksichtigung bestimmter relevanter Fragen zu geben, die sich aufgrund wirtschaftlicher Faktoren und regulatorischer Eingriffe infolge der Corona-Virus-Pandemie ergeben haben. Die AAOIFI ist der Ansicht, dass die FAS robust und flexibel genug sind, um den Herausforderungen zu begegnen, die sich aus der vorherrschenden Unsicherheit im Umfeld ergeben, betont jedoch, dass die Institute ermutigt werden, auf freiwilliger Basis zusätzliche Angaben zu machen, um den Abschlussadressaten ein besseres Verständnis der Finanzlage und Leistung der Institute zu ermöglichen.

Die Erklärung steht Ihnen in englischer Sprache auf der Internetseite der AAOIFI zur Verfügung.

IASB webcast Image

IASB kündigt Internetseminare zum Entwurf zur allgemeinen Darstellung und Angaben und zum Diskussionspapier zur Geschäfts- oder Firmenwerten an

22.05.2020

Im Dezember 2019 hat der IASB den Entwurf eines neuen Standards 'Allgemeine Darstellung und Angaben' veröffentlicht, der IAS 1 'Darstellung des Abschlusses' ersetzen soll, und im März 2020 folgte das Diskussionspapier zur Wertminderung von Geschäfts- oder Firmenwerten. Zu beiden Konsultationsdokumenten soll es Anfang Juni Internetseminare geben.

Am Mittwoch, den 10. Juni 2020 um 11 Uhr (britischer Zeit) findet das Internetseminar zum Entwurf Allgemeine Darstellung und Angaben statt, in dem die detaillierten Vorschläge des Boards für Zwischensummen und Kategorien in der Gewinn- und Verlustrechnung erläutert werden. Das Internetseminar wird etwa 45 Minuten dauern und eine Frage-und-Antwort-Sitzung beinhalten. Weitere Informationen finden Sie hier.

Am Freitag, den 5. Juni 2020 um 11 Uhr (britischer Zeit) findet das Internetseminar zum Diskussionspapier Unternehmenszusammenschlüsse - Angaben, Geschäfts- oder Firmenwert und Wertminderung statt, das einen Überblick über das Diskussionspapier geben soll. Das Internetseminar wird etwa 45 Minuten dauern und eine Frage-und-Antwort-Sitzung beinhalten. Weitere Informationen finden Sie hier.

 

EFRAG - Sitzung Image

Gemeinsame Sitzung von EFRAG-Board und TEG am kommenden Dienstag

22.05.2020

Der EFRAG-Board wird am 26. Mai 2020 gemeinsam mit dem Fachexpertenausschuss (Technical Experts Group, TEG) tagen. Die Papiere für die Sitzung wurden jetzt zur Verfügung gestellt. Die Sitzung wird ausschließlich per Videoschaltung abgehalten.

Die beiden umfangreichsten Themen auf der Tagesordnung sind IFRS 17 Versicherungsverträge und das IASB-Projekt zu IBOR Phase 2.

Die Papiere finden Sie hier auf der Internetseite von EFRAG, Zugang zur Internetübertragung haben Sie hier.

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.