Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Der Schritt von gut zu sehr gut - Möglichkeiten, Ihrem Nachhaltigkeitsbericht mehr wirtschaftliche Aussagekraft zu geben

Published on: 09.10.2012

In den letzten Jahren hat es eine ständige Zunahme im Volumen der Nachhaltigkeitsberichterstattung gegeben, da immer mehr Unternehmen weltweit zunehmend bedeutende Zeit und Mühe aufwenden, ihre Nachhaltigkeitsleistungen - meist in Form von Umwelt-, Sozial- und Unternehmensführungsfaktoren (Environment, Social und Governance, ESG) - zu überwachen und zu berichten. Dies geschieht üblicherweise in Form eines Nachhaltigkeitsberichts, der separat vom Abschlussbericht erstellt wird. Diskussionen mit Adressaten der Abschlüsse von Unternehmen haben jedoch ergeben, dass viele von ihnen der Wert der ESG-Informationen für Geschäfts- und Anlageentscheidungen in Frage stellen.

Die Fragen, die von diesen Adressaten gestellt werden, sind nicht trivial, auch wenn sie vielleicht auf ein wahrgenommenes Glaubwürdigkeitsdefizit von ESG-Informationen sowohl in der internen als auch als der externen Berichterstattung hinweisen. Die Schlüssel muss daher sein, ESG-Informationen entscheidungsrelevanter zu machen. Dazu gehört auch, die Entscheidungen in Bezug auf die Überwachung und Auswertung sowie die Anreizvereinbarungen offenzulegen.

Um Nachhaltigkeitsberichterstattung entscheidend für Wirtschaftsfragen zu machen, sollten Unternehmen erwägen, eine verlässlichere Methode für die Bestimmung, welche Umwelt-, Sozial- und Unternehmensführungsfaktoren (Environment, Social und Governance, ESG) wesentlich sind, einzuführen. In der Publikation wird daher vorgeschlagen, Wesentlichkeit von ESG-Informationen dadurch sinnvoll zu beurteilen, dass sie in das übergreifende Modell des Unternehmens für die Bestimmung von Werten und Wesentlichkeiten aufgenommen werden. Dies würde sicherstellen, dass die Informationen auch aus wirtschaftlicher Sicht wesentlich sind.

Download

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.