Projekte mit begrenztem Umfang

Titel Beschreibung
IAS 1 — Klassifizierung von Schulden mit Nebenbedingungen als kurz- oder langfristig Als Reaktion auf neue Informationen zu den Änderungen an IAS 1 vom Januar 2020 untersucht der Board Änderungen an IAS 1 in Bezug auf die Klassifizierung (als kurzfristig oder langfristig), den Ausweis und die Angaben von Verbindlichkeiten, bei denen das Recht eines Unternehmens, die Erfüllung um mindestens zwölf Monate zu verschieben, davon abhängt, dass das Unternehmen nach dem Berichtszeitraum bestimmte Bedingungen erfüllt. Ein Entwurf vorgeschlagener Änderungen wurde am 19. November 2021 mit einer Stellungnahmefrist bis zum 21. März 2022 veröffentlicht.
IAS 19/IFRIC 14 — Neubewertung bei einer Planänderung, -erfüllung oder -kürzung / Verfügbarkeit der Erstattung eines Überschusses eines leistungsorientierten Plans Ein eng umrissenes Projekt zur Klarstellung (a) der Berechnung des laufenden Dienstzeitaufwands und der Nettozinsen, wenn ein Unternehmen bei Eintreten einer Planänderung, -erfüllung oder -kürzung eine Neubewertung der Nettoschuld (des Nettovermögenswerts) aus einem leistungsorientierten Plan vornimmt, und (b) der Frage, ob die Macht eines Treuhänders, Leistungen aufzustocken oder einen Plan abzuwickeln, das unbedingte Recht eines Arbeitnehmers auf eine Erstattung beeinflusst und daher, im Einklang mit IFRIC 14, den Ansatz eines Vermögenswerts beschränkt. Ein Entwurf wurde am 18. Juni 2015 herausgegeben. Endgültige Änderungen an IAS 19 in Bezug auf (a) wurden am 8. Februar 2018 herausgegeben. Änderungen in Bezug auf (b) stehen noch aus.
IAS 21 — Mangel an Umtauschbarkeit Das IFRS Interpretations Committee erhielt eine Anfrage zur Bestimmung des Wechselkurses bei langfristiger mangelnder Umtauschbarkeit, da IAS 21 'Auswirkungen von Änderungen der Wechselkurse' keine expliziten Vorschriften zum Wechselkurs enthält, den ein Unternehmen verwendet, wenn der Stichtagskurs nicht beobachtbar ist. Der IASB hat sich der Sache angenommen und hat am 20. April 2021 einen Entwurf mit Änderungsvorschlägen veröffentlicht, zu dem Stellungnahmen bis zum 1. September 2021 erbeten werden.
IFRS 16 — Leasingverbindlichkeit in einer Sale-and-leaseback-Transaktion Das IFRS Interpretations Committee erhielt eine Einreichung zu IFRS 16 'Leasingverhältnisse' und einer Sale-and-leaseback-Transaktion mit variablen Zahlungen, die nicht von einem Index oder einem Zinssatz abhängen, und kam zu dem Schluss, dass es angeraten wäre, IFRS 16 zu ändern, um festzulegen, wie ein Verkäufer-Leasingnehmer die Folgebewertungsvorschriften in IFRS 16 auf die Leasingverbindlichkeit anzuwenden hat, die bei der Sale-and-leaseback-Transaktion entsteht. Der IASB stimmte dem zu und veröffentlichte am 30. November 2020 einen Entwurf vorgeschlagener Änderungen mit einer Stellungnahmefrist bis zum 29. März 2020.
Lieferantenfinanzierungsvereinbarungen Der Board prüft die Aussage, dass die Informationen, die Unternehmen unter Anwendung der bestehenden IFRS-Vorschriften über Lieferantenfinanzierungsvereinbarungen bereitstellen, nicht alle Informationsbedürfnisse der Anleger erfüllen. Ein Entwurf vorgeschlagener Änderungen wurde am 26. November 2021 mit einer Stellungnahmefrist zum 28. März 2022 veröffentlicht.

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.