Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.
Die Nachrichtenseite zur internationalen Rechnungslegung in deutscher Sprache
  • CAQ Image
  • Hochinflationäre Rechtskreise - aktualisierte Beobachtungsliste der IPTF verfügbar

    14.12.2018

    In IAS 29 'Rechnungslegung in Hochinflationsländern' werden allgemeine Leitlinien für die Beurteilung, ob die Volkswirtschaft eines bestimmten Rechtskreises als hochinflationär anzusehen ist, definiert und zur Verfügung gestellt. Allerdings nennt der IASB keine bestimmten Rechtskreise. Die International Practices Task Force (IPTF) des US-amerikanischen Instituts Zentrums für Prüfungsqualität (Center for Audit Quality, CAQ) beobachtet den Status 'hochinflationärer' Länder. Die Kriterien der Task Force für die Identifizierung solcher Länder ähneln denen für die Identifizierung "hochinflationärer Volkswirtschaften" nach IAS 29.

  • EFRAG - Sitzung Image
  • Tagesordnung für die Sitzung von EFRAG-TEG

    14.12.2018

    Der Fachexpertenausschuss (Technical Experts Group, TEG) der Europäischen Beratungsgruppe für Finanzberichterstattung (European Financial Reporting Advisory Group, EFRAG) wird am 20. Dezember 2018 in Brüssel tagen. Für die Sitzung sind jetzt eine Tagesordnung und die Sitzungsunterlagen verfügbar.

  • DRSC Image
  • Öffentliche Diskussion zu Finanzinstrumenten mit Eigenschaften von Eigenkapital – Bericht von der Veranstaltung

    13.12.2018

    Wie bereits berichtet hat das Deutsche Rechnungslegungs Standards Committee (DRSC) hat am 20. November 2018 eine öffentliche Diskussionsrunde unter Mitwirkung der Europäischen Beratungsgruppe zur Rechnungslegung (European Financial Reporting Advisory Group, EFRAG) und des International Accounting Standards Board (IASB) zum Diskussionspapier zu Finanzinstrumenten mit Eigenschaften von Eigenkapital abgehalten, die viel Anklang fand und rege Diskussionen erlebte.

  • IASB - Sitzung Image
  • IASB entscheidet über erste mögliche Änderungen an IFRS 17

    13.12.2018

    Bei seiner Sitzung, die derzeit in London stattfindet, hat der IASB IFRS 17 'Versicherungsverträge' und 13 der 25 Bedenken in Bezug auf den Standard erörtert, die im Oktober 2018 als Kandidaten für mögliche Änderungen identifiziert worden waren.

  • IASB-Verlautbarung Image
  • IASB veröffentlicht vorgeschlagene Änderungen an IAS 37 in Bezug auf belastende Verträge

    13.12.2018

    Der International Accounting Standards Board (IASB) hat einen Entwurf 'Kosten für die Erfüllung eines Vertrages (Vorgeschlagene Änderungen an IAS 37)' herausgegeben, in dem es insbesondere um Kosten geht, die ein Unternehmen als Kosten für die Erfüllung eines Vertrages mit aufnehmen sollte, wenn es beurteilt, ob ein Vertrag belastend ist . Stellungnahmen werden bis zum 15. April 2019 erbeten.

  • AcSB Image
  • AcSB veröffentlicht finalisiertes Rahmenkonzept für Erfolgskennzahlen

    13.12.2018

    Um die Relevanz von Finanzinformationen zu erhöhen, hat der kanadische Standardsetzer Accounting Standards Board (AcSB) ein Rahmenkonzept entwickelt, mit dem auf die Bedürfnisse der Adressatengruppen in Bezug auf von Unternehmen berichteten Erfolgskennzahlen eingegangen werden soll. Das Rahmenkonzept zielt darauf ab, die Entscheidungsnützlichkeit und Transparenz von Erfolgskennzahlen für die Adressaten zu erhöhen, wenn sich die Unternehmensleitung dafür entscheidet, diese außerhalb des Abschlusses zu berichten.

News RSS Feed  Link
 
  • Bericht von der IFASS-Sitzung im zweiten Halbjahr 2018 Image
  • Bericht von der IFASS-Sitzung im zweiten Halbjahr 2018

    veröffentlicht 06.12.2018

    Das internationale Forum der Standardsetzer im Bereich Rechnungslegung (International Forum of Accounting Standard Setters, IFASS) ist am 2. und 3. Oktober 2018 zu einer Sitzung in London zusammengekommen. Dieser Bericht bietet eine detaillierte Zusammenfassung der Erörterungen bei der Sitzung.

  • Thinking allowed — IBOR-Ersetzung Image
  • Thinking allowed — IBOR-Ersetzung

    veröffentlicht 04.12.2018

    Diese Publikation bietet einen kurzen Überblick über den Stand der Ersetzung des Interbankenangebotssatzes (IBOR) in einigen Ländern, konzentriert sich aber in erster Linie auf einige der möglichen Rechnungslegungskonsequenzen der vorgeschlagenen Ersetzung des IBOR auf die Bilanzierung nach IFRS.

  • IFRS und Grundsätze niederländischer Rechnungslegung: Die wesentlichen Unterschiede Image
  • IFRS und Grundsätze niederländischer Rechnungslegung: Die wesentlichen Unterschiede

    veröffentlicht 04.12.2018

    Diese elfte Ausgabe von 'IFRS und niederländische Rechnungslegungsgrundsätze: Die wesentlichen Unterschiede' bietet eine Zusammenfassung der Kernunterschiede zwischen den IFRS und den holländischen Rechnungslegungsgrundsätzen. In dieser Publikation wird nicht versucht, alle Unterschiede zwischen den IFRS und holländischen Rechnungslegungsstandards in aller Ausführlichkeit festzuhalten, die bestehen können und die im Einzelfall im Abschluss eines Unternehmens wesentlich sein können. Ziel dieser englischsprachigen Publikation ist es, einen allgemeinen Überblick zu bieten.

  • IFRS-Musterkonzernabschluss 2018 in englischer Sprache Image
  • IFRS-Musterkonzernabschluss 2018 in englischer Sprache

    veröffentlicht 29.11.2018

    In diesem Musterkonzernabschluss wird die Anwendung der Ausweis- und Angabevorschriften der International Financial Reporting Standards (IFRS) für Geschäftsjahre, die am 31. Dezember 2018 enden, durch ein Unternehmen, das kein Erstanwender der IFRS ist, veranschaulicht.

  • Update zum Bilanzstichtag 2018  Image
  • Update zum Bilanzstichtag 2018

    veröffentlicht 23.11.2018

    Mit der vorliegenden Publikation geben wir Ihnen für die Bereiche nationale Rechnungslegung und Berichterstattung, IFRS-Rechnungslegung, Steuerbilanz und Corporate Governance/ Enforcement einen Überblick zu ausgewählten Änderungen des Jahres 2018. Die jeweils bewusst kurz gehaltenen Beiträge weisen auf aktuelle Themen hin bzw. rufen bereits bekannte Entwicklungen des vergangenen Jahres erneut in Erinnerung, um für die anstehende Aufstellung der Jahres- und Konzernabschlüsse eine Hilfestellung zu bieten, mit der relevante Entwicklungen rasch identifiziert werden können.

  • IFRS fokussiert — Prüfungsschwerpunkte der DPR 2019 Image
  • IFRS fokussiert — Prüfungsschwerpunkte der DPR 2019

    veröffentlicht 21.11.2018

    Am 27. Oktober 2018 hat die europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (European Securities and Markets Authority, ESMA) die Schwerpunkte bekanntgegeben, die bei der Überprüfung der Jahresabschlüsse 2018 gesetzt werden werden. Die Deutsche Prüfstelle für Rechnungslegung (DPR) folgte mit der Bekanntgabe ihrer Prüfungsschwerpunkte für 2018 am 15. November 2018. In diesem Newsletter werden die Prüfungsschwerpunkte der DPR, die die von ESMA mit umfassen, ausführlich erläutert.

  • Ein Fahrplan für die Anwendung des neuen Erlöserfassungsstandards  Image
  • Ein Fahrplan für die Anwendung des neuen Erlöserfassungsstandards (2018)

    veröffentlicht 20.11.2018

    Diese Ausgabe der 'Roadmap'-Serie unserer US-amerikanischen Kollegen ist der Anwendung von ASU 2014-09 gewidmet, dem FASB-Pendant zu IFRS 15 'Erlöse aus Verträgen mit Kunden'. Da die Standards konvergiert sind, ist die Publikation auch für IFRS-Anwender von Interesse.

  • Weitere Publikationen
  • Publication RSS Feed  Link
     

    Correction list for hyphenation

    These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.