Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.
Die Nachrichtenseite zur internationalen Rechnungslegung in deutscher Sprache
  • IASB-Webcast Image
  • IASB-Podcast zu den jüngsten Erörterungen zu IFRS 17

    14.12.2019

    Der IASB hat einen Podcast mit dem IASB-Mitglied Darrel Scott und der Stabmitarbeiterin Vitalina Kobernik freigegeben, in dem die Diskussionen zu IFRS 17 'Versicherungsverträge' bei der IASB-Sitzung im Dezember zusammengefasst werden.

  • Grossbritannien - neu Image
  • Britische Arbeitsgruppe veröffentlicht zweiten Bericht zu IFRS 9-Angaben zu erwarteten Kreditverlusten

    13.12.2019

    Im November 2017 richteten drei Regulierungsbehörden im Vereinigten Königreich, darunter der britische Standardsetzer FRC, gemeinsam eine Arbeitsgruppe für Angaben über erwartete Kreditverluste ein. Die Arbeitsgruppe orientiert sich an der Arbeitsgruppe für verbesserte Angaben (Enhanced Disclosure Task Force, EDTF) des Finanzstabilitätsrat (FSR) und wurde eingerichtet, um qualitativ hochwertige Angaben über erwartete Kreditverluste und eine größere Konsistenz und Vergleichbarkeit dieser Angaben zu fördern. Die Arbeitsgruppe hat nun ihren zweiten Bericht veröffentlicht.

  • DPOC-Sitzung Image
  • Telefonkonferenz des DPOC am 16. Dezember

    11.12.2019

    Der Ausschuss für die Beaufsichtigung des Konsultationsprozesses Due Process Oversight Committee (DPOC) der IFRS-Stiftungwird am 16. Dezember 2019 eine Telefonkonferenz abhalten. Eine Tagesordnung und die entsprechenden Papiere sind jetzt verfügbar.

  • IASB - Rede Image
  • Stellvertretende IASB-Vorsitzende spricht bei der AICPA-Jahreskonferenz

    10.12.2019

    Auf der diesjährigen Konferenz des amerikanischen Instituts der Wirtschaftsprüfer (American Institut of Certified Public Accountants, AICPA) hinsichtlich Entwicklungen bei der SEC und der PCAOB, die derzeit in Washington stattfindet, sprach die stellvertretende Vorsitzende des IASB, Sue Llyod, über das IASB-Projekt zu primären Abschlussbestandteilen, die Verknüpfung zwischen finanzieller und nichtfinanzieller Berichterstattung im Projekt des IASB zu Lageberichterstattung und die einheitliche Anwendung der IFRS.

News RSS Feed  Link
 
  • Closing Out 2019 Image
  • Closing Out 2019

    veröffentlicht 06.12.2019

    In dieser Sonderausgabe des 'IFRS in Focus'-Newsletters mit dem Titel 'Closing Out 2019' wird ein Überblick über Finanzberichterstattungsthemen, die als Ergebnis von regulatorischen Schwerpunkten, des gegenwärtigen wirtschaftlichen Umfelds oder Änderungen von Rechnungslegungstandards für Abschlüsse zum 31. Dezember 2019 relevant sein können, geboten.

  • iPad Image
  • IFRS e-Learning von Deloitte - IFRS 3

    veröffentlicht 05.12.2019

    Dieses e-Learning-Modul der Schulungsmaterialien von Deloitte zu IFRS 3 'Unternehmenszusammenschlüsse' deckt die Vorschriften in IFRS 3 mit Schwerpunkt auf der Definition eines Unternehmenszusammenschlusses, in der Gegenleistung enthaltenen Beträgen, Ansatz- und Bewertungsvorschriften, der Bilanzierung und Berechnung von Geschäfts- oder Firmenwerten und der Identifizierung von zahlungmittelgenerierenden Einheiten ab.

  • e-Learning Image
  • IFRS e-Learning von Deloitte - IAS 40

    veröffentlicht 05.12.2019

    Dieses e-Learning-Modul der Schulungsmaterialien von Deloitte zu IAS 40 'Als Finanzinvestition gehaltene Immobilien' behandelt Hintergrund, Anwendungsbereich und Prinzipien dieses Standards sowie dessen Anwendung. Gegenstand des e-Learning-Moduls sind u.a. die Identifikation einer als Finanzinvestition gehaltenen Immobilie, deren Bewertung zum beizulegenden Zeitwert, Änderungen in der Klassifizierung sowie die Bilanzierung des Abgangs einer als Finanzinvestition gehaltenen Immobilie.

  • iPad Image
  • IFRS e-Learning von Deloitte - IFRS 16 (Grundlagen)

    veröffentlicht 03.12.2019

    Dieses e-Learning-Modul der Schulungsmaterialien von Deloitte zu IFRS 16 'Leasingverhältnisse' deckt den Hintergrund, den Anwendungsbereich, die Prinzipien von IFRS 16 sowie die Anwendung in der Praxis ab. In diesem Modul wird vermittelt, wie identifiziert wird, ob ein Vertrag in den Anwendungsbereich des Standards fällt, und es werden die wesentlichen Prinzipien der Leasingbilanzierung erläutert.

  • Stellungnahme von Deloitte zu den vorgeschlagenen Änderungen an IAS 1 und dem Leitliniendokument zu Wesentlichkeit Image
  • Stellungnahme von Deloitte zu den vorgeschlagenen Änderungen an IAS 1 und dem Leitliniendokument zu Wesentlichkeit

    veröffentlicht 29.11.2019

    Obwohl wir zustimmen, dass es sinnvoll ist, "bedeutend" durch "wesentlich" zu ersetzen, sind wir besorgt, dass die Beurteilung, ob eine Bilanzierungs- und Bewertungsmethode wesentlich ist, ohne weitere Leitlinien in erster Linie auf quantitative Erwägungen zurückzuführen sein könnte. Aus diesem Grund schlagen wir vor, IAS 1 um zusätzliche Leitlinien zu ergänzen, um hervorzuheben, dass die Beurteilung der Wesentlichkeit davon abhängen sollte, ob die Transaktion, das sonstige Ereignis oder die Bedingung, auf die sich die Bilanzierungs- und Bewertungsmethode bezieht, in Bezug auf Größe oder Art oder eine Kombination aus beidem wesentlich ist.

  • Weitere Publikationen
  • Publication RSS Feed  Link
     

    Correction list for hyphenation

    These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.