Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

GAO-Bericht zur Konzentration der WP-Gesellschafen – 'keine nachteilige Auswirkung'

  •  Image

16.01.2008

Die Kernschlussfolgerung eines Berichts des US-amerikanischen Büros zur Rechenschaft der Regierung (US Governmental Accountability Office, GAO) zu Prüfungen börsennotierter Unternehmen ist bereits in dessen Titel festgehalten: Fortwährende Konzentration auf dem Prüfungsmarkt für große börsennotierte Unternehmen erfordert kein unmittelbares Handeln.

In dem Bericht, der an den amerikanischen Kongress und weitere Bundesbehörden gerichtet ist, werden folgende Sachverhalte untersucht:

Das GAO war der Ansicht, dass "auch wenn der Markt für die Prüfung kleiner börsennotierter Unternehmen eine viel geringere Konzentration aufweist als 2002, die fortwährende Konzentration im Markt für die Prüfung größerer börsennotierter Gesellschaften die Möglichkeit dieser Unternehmen, einen Prüfer zu wählen, beschränkt, allerdings die Höhe der Prüfungshonorare nicht wesentlich beeinflusst zu haben scheint." Der Bericht kommt zu folgendem Urteil:

Angesichts der begrenzten Hinweise dafür, dass die gegenwärtige Konzentration auf dem Markt für die Prüfung großer börsennotierter Gesellschaften spürbar nachteilige Auswirkungen hat, und angesichts des allgemeinen Fehlens jedweder Vorschläge, wie man den Risiken der Konzentration oder den Herausforderungen, denen sich die kleineren Prüfungsgesellschaften ausgesetzt sehen, ohne schwerwiegende Rückschläge begegnen könnte, sehen wir keine überzeugende Notwendigkeit, Maßnahmen zu ergreifen. Dementsprechend enthält dieser Bericht keine Empfehlungen.

Den Bericht zur Konzentration im Markt für die Prüfung großer börsennotierter Unternehmen können Sie hier herunterladen (in englischer Sprache, 2.501 KB). Eine kurze Zusammenfassung finden Sie hier (in englischer Sprache).

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.