Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

IASB und FASB gehen davon aus, gemeinsame Vorschläge zur Wertminderung Ende Januar 2011 zu veröffentlichen

  • IASB Image
  • FASB Image

14.01.2011

Der International Accounting Standards Board (IASB) und der US-amerikanische Standardsetzer Financial Accounting Standards Board (FASB) haben angekündigt, dass sie beabsichtigen, einen vorgeschlagenen gemeinsamen Ansatz zu Wertminderungsverlusten von Krediten und anderen finanziellen Vermögenswerten, die in einem offenen Portfolio gehalten werden, Ende Januar 2011 zu veröffentlichen.

Der International Accounting Standards Board (IASB) und der US-amerikanische Standardsetzer Financial Accounting Standards Board (FASB) haben angekündigt, dass sie beabsichtigen, einen vorgeschlagenen gemeinsamen Ansatz zu Wertminderungsverlusten von Krediten und anderen finanziellen Vermögenswerten, die in einem offenen Portfolio gehalten werden, Ende Januar 2011 zu veröffentlichen.

Der IASB und der FASB hatten ursprünglich getrennte Vorschläge zu Kreditverlusten finanzieller Vermögenswerte veröffentlicht. Obwohl beide Boards vorschlugen, einen mehr zukunftsgerichteten Ansatz bei Wertminderungen anzuwenden, hatten sie unterschiedliche Modell vorgeschlagen. Nach gemeinsamen Erörterungen der Stellungnahmen, die zu den ursprünglichen Entwürfen eingegangen sind, und auf Drängen der Führer der G-20, des Finanzstabilitätsrat (Financial Stability Board, FSB), des Basler Ausschusses für die Bankenaufsicht und anderen Parteien, die eine Konvergenz in diesem Bereich forderten, beabsichtigen die Boards, einen gemeinsamen Ansatz vorzuschlagen, in dem Aspekte der beiden ursprünglichen Vorschläge enthalten sind. Die Boards werden ein Wertminderungsmodell vorschlagen, das auf der Bilanzierung erwarteter Verluste basiert. Dieses Modell bietet einen eher zukunftsgerichteten Ansatz für die Bilanzierung von Kreditverlusten.

Weiterführende Informationen:

Zugehörige Themen

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.