Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen bedarfsgerechteren Service bereitstellen zu können. Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Möchten Sie mehr Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten und erfahren, wie Sie den Einsatz unserer Cookies unterbinden können, lesen Sie bitte unsere Cookie Notice.
Sie können die volle Funktionalität unserer Seite mit Ihrem Browser nicht nutzen, weil Sie entweder eine alte Version von Internet Explorer verwenden oder der Kompatilitätsmodus eingeschaltet ist. Bitte prüfen Sie, ob der Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet ist, nutzen Sie eine Version ab IE 9.0, oder verwenden Sie einen anderen Browser wie bspw. Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Accountancy Europe antwortet auf den Bericht der Expertengruppe der EU-Kommission über die Angabe klimabezogener Informationen

  •  Image
  • Europäische Union - neu Image

06.02.2019

Accountancy Europe hat auf den Bericht über die Angabe klimabezogener Informationen durch Unternehmen der von der EU-Kommission eingesetzten Fachexpertengruppe für nachhaltige Finanzierung geantwortet. In der Antwort wird zwar festgestellt, dass die Initiative eine große Chance bietet, finanzielle und nichtfinanzielle Informationen miteinander zu verknüpfen und die Integration der Unternehmensberichterstattung zu verbessern, doch äußert Accountancy Europe auch einige Bedenken.

In der Antwort auf den Bericht wird betont, dass es wichtig ist, die beiden Richtungen der Auswirkungen zu klären: Die Richtlinie über die nicht finanzielle Berichterstattung befasst sich mit den Auswirkungen der Tätigkeiten des Unternehmens auf die Umwelt und die Empfehlungen der Task Force on Climate-related Financial Disclosures (TCFD) die physischen Auswirkungen der Umwelt auf das Unternehmen. Accountancy Europe stellt fest, dass im Bericht nicht ganz klar wird, welcher Ansatz in welchem Fall angewendet wird.

In der Antwort wird auch darauf hingewiesen, dass der Begriff der Wesentlichkeit zwar ein Element sowohl der TCFD als auch der Richtlinie über die nicht finanzielle Berichterstattung ist, dass sie jedoch in ihrer Interpretation als unterschiedlich angesehen werden können. Accountancy Europe schlägt vor, beide Konzepte zu klären und auszuführen, wie sie aufeinander abgestimmt werden können - was auch dazu beitragen würde, die Verwendung hohler Phrasen bei den Angaben zu vermeiden.

Obwohl die Antwort von Accountancy Europe Verständnis für die Dringlichkeit zum Ausdruck bringt, sich in erster Linie auf Fragen im Zusammenhang mit dem Klimawandel zu konzentrieren, betont sie auch, wie wichtig es ist, soziale Aspekte zu berücksichtigen. Klimarelevante Themen sollten nicht isoliert behandelt werden, da dies an anderer Stelle negative Auswirkungen haben könnte.

Schließlich wird in der Antwort darauf hingewiesen, dass immer mehr Adressatengruppen, einschließlich der Anleger, wissen wollen, ob sie den von den Unternehmen berichteten Informationen vertrauen können oder nicht, und daher eine unabhängige Güteaussage in Bezug auf die berichteten Informationen fordern. Daher ist Accountancy Europe der Ansicht, dass es notwendig sein könnte, die Prüfung von nichtfinanziellen Informationen zu diskutieren.

Die vollständige Stellungnahme in englischer Sprache finden Sie auf der Internetseite von Accountancy Europe.

Correction list for hyphenation

These words serve as exceptions. Once entered, they are only hyphenated at the specified hyphenation points. Each word should be on a separate line.